Begriffe/Übersetzungen
'Cultural initiation entails metamorphosis, and we cannot learn             any foreign values if we do not accept the risk of being transfor-          med by what we learn.'
Pierre Ryckmans (Simon Leys) in 'The hall of uselessness'
Es ist hilfreich, sich auf die chinesische Sicht der Dinge, die Be-griffe und Hintergründe aus einer anderen Kultur und manchmal auch anderen Zeit, einzulassen. Ohne unnötig komplizieren zu wollen, das Reflektieren darüber kann sehr bereichernd sein, feste Überzeugungen in ein anderes Licht rücken und blinde Flecken in unseren eigenen Begrifflichkeiten klären. Die Erkennt-nis, dass es fundamental andere Sichten auf die Welt gibt, eröffnet neue Möglichkeiten. Es geht hier nicht in erster Linie um gültige Übersetzungen, sondern darum, die Begriffe einzukreisen und für das eigene Üben nützlich zu machen. Die für uns wichtigen Texte umfassen eine lange Zeitspanne und es macht Sinn, jeweils den geschichtlichen und thematischen Hintergrund Chinas mitzudenken. Wichtig ist aber das eigene Erleben, die direkte eigene Wahrnehmung und weniger das Festhalten an Bedeutungen aus der Kultur des alten China oder an den Geschichten, die der Geist kreiert, um unseren Erlebnissen und der Welt Sinn zu geben.
Mit der Zeit werden weitere Begriffe und Übersetzungen folgen.